Self- Care 

Aus dem englischen übersetzt Selbstfürsorge.

Es geht darum Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Ein unabhängiges Bewusstsein dafür zu entwickeln, das all Deine Bedürfnisse nur von Dir selbst erlangt werden können.

Selbstfürsorge ist der Anfang für alles:

Selbstbewusstsein, Zufriedenheit, Heilung, Verantwortung, Karriere, Sport.

 

In den 1980er Jahren ist der Begriff „Self – Care“ von medizinischen Fachkräften geprägt worden, um Patienten zu einer gesunden Lebensweise und Stressmanagement zu ermutigen. Diese Fachleute erkannten, dass ein ganzheitlicher Ansatz ( Körper/Geist und Seele) die beste Prävention für Gesundheit ist.

Self-Care beinhaltet folgende Punkte:

   1. Körperliche Selbstfürsorge

       Beinhaltet alle Bedürfnisse die dein Körper hat. Also essen, trinken,                     schlafen usw.

   2. Psychologische Selbstfürsorge

       dein Geist braucht genauso viel Pflege wie dein Körper, finde heraus was             ihm gut tut

   3. Emotionale Selbstfürsorge

        lerne mit deinen Emotionen umzugehen, viele Erwachsene haben kein                tiefes Verständnis für ihr emotionales Leben, nur Emotionen                                  beeinflussen deine tiefgreifenden Beziehungen, deine                                                Selbstverwirklichung.

 

    4. Soziale Selbstfürsorge

        es ist nicht nur deine Arbeit die zählt, sondern die Menschen um dich                  herum, deine Hobbys​

 

    5. Geistige Selbstfürsorge

        auch wenn du keinen Glauben praktizierst, gibt dir Spiritualität einen                  Sinn im Leben z.Bsp. Mit Meditation psychische und emotionale                            Verletzungen lindern

Kontakt

Karl-Hertel-Str.93
90475 Nürnberg

0176 21635494

0911 50739746

Quick Links

© 2020 by Daniela Schütze. Designed by NA Developers.

Newsletter-Anmeldung